ICT Strategie und Governance

Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei der Entwicklung Ihrer ICT-Strategie und stehen Ihnen bei Veränderungen zu neuen Geschäftsmodellen und zu neuen Unternehmensstrukturen lösungsorientiert zur Seite.

Die Informationstechnologie und ihre Chancen haben für den Unternehmenserfolg schnell an Relevanz gewonnen – und dies in Unternehmen jeder Grösse. Es ist für jedes Unternehmen sinnvoll eine ICT- Strategie basierend auf der Unternehmensstrategie zu definieren. Durch die digitale Transformation entstehen neue Anforderungen und bestehende Lösungen können zu Hindernissen werden. Eine zukunftsorientierte ICT-Strategie bietet einen Rahmen für die Umsetzung und für zukünftige Entscheide.

ICT-Governance zählt wie die ICT-Strategie zu den Aufgaben des Managements und kombiniert Führung, Organisationsstrukturen und Prozesse so, dass die ICT die Unternehmensstrategie und -ziele unterstützt. So entsteht ein Rahmenwerk, das dem gewählten Referenzmodell (z.B. ISO, COBIT, ITIL) entsprechend Orientierung bietet.

In enger Zusammenarbeit mit den relevanten Interessensvertretern unserer Kunden entstehen die richtigen ICT-Strategien und Governance-Konzepte – stets so detailliert wie nötig und so knapp wie möglich.

Eine ICT Strategie lohnt sich für jedes Unternehmen

Interview mit Carlo Pirola, Geschäftsführer Fuchsgroup Consulting AG 


Warum braucht jedes Unternehmen eine ICT-Strategie?

Mehr denn je und in nahezu jedem Unternehmen ist die ICT (dt. Informations- und Kommunikationstechnologie) ein zentraler Erfolgsfaktor. In digitalen Geschäftsmodellen geht die Rolle der Informationstechnologie über eine Unterstützung und Befähigung hinaus und wird zum Treiber  des Business. Durch die klare Ausrichtung der ICT-Strategie an den Unternehmenszielen ist der Wertbeitrag der ICT zum Unternehmenserfolg sichergestellt und werden Investitionen zielorientiert getätigt.

Was beinhaltet eine effiziente und zielführende ICT-Strategie?

Die Strategie beginnt mit einer Ist-Analyse von der Technologie sowie von Organisations- und Geschäftsprozessen. Sie beschreibt, wie diese Aspekte in der Zukunft aussehen sollen, so dass sie zum Erfolg beitragen. Weiter hält die Strategie die gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben fest, benennt Risiken und regelt Sicherheitsfragen. Es werden die notwendigen Ressourcen und Änderungen definiert, die für die zukünftige Lösung notwendig sind. Dies ermöglicht es, die IT-Entwicklung zu prüfen und die Technologien zu aktualisieren.  Ein vollständiges Strategiepapier hält zudem fest, wieviel Budget für die IT gesprochen wird, welche Projekte in welcher Reihenfolge umgesetzt werden und welche Erfolgskennzahlen gemessen werden.

Die Komplexität der Strategie ist abhängig von der Grösse des Unternehmens und Ihrer ICT-Lösung. Eine ICT-Strategie ist stets eine Gelegenheit für Vereinfachung und Optimierung.

Wer ist involviert?

Eine zielführende ICT-Strategie wird von allen relevanten Interessensvertretern erarbeitet, um sicherzustellen, dass jeder Unternehmensbereich berücksichtigt wird. Mit der Umsetzung der definierten Punkte werden konkrete Ziele abgeleitet und eine Roadmap für die einzelnen Projekte erarbeitet.

Der Weg zur zukunftsfähigen ICT-Strategie ist intensiv, zahlt sich jedoch immer aus. Als Ihr Sparringspartner sind wir in allen Fragen rund um die ICT-Strategie für Sie da – zählen Sie auf uns!